Gut muss nicht teuer sein

Exit-Management - Auch die Trennungskultur muss gepflegt sein

Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen auf die Personalkostenbremse treten. Als Outplacement-Berater gestalte ich den Trennungsprozess mit hoher Empathie und Fingerspitzengefühl und vermeide somit Arbeitsgerichtsprozesse. Personalabbau kann planvoll und fair ablaufen.

Als erfahrener Berater begleite ich die Betroffenen, vom Trennungsgespräch bis in einen neuen Job. Ich vermittele freiwerdende Arbeitnehmer in neue Positionen. Ein zielgruppengerechtes Coaching und Workshops garantieren einen raschen Erfolg.

Somit unterstütze ich Ihr Unternehmen hohe Aufwendungen zu vermeiden, Kosten zu sparen und dabei das Image Ihres Unternehmens zu pflegen.


Mitarbeiter

Einheit

Beschreibung

Einzelpreis

1

Monat

Pauschale - 3 Coaching- / Workshop Tage pro Woche

3.000,00 €

ab 10

Monat

Pauschale bei 10 bis 24 Mitarbeiter Einzel / Gruppe (?)

2.550,00 €

ab 25

Monat

Pauschale bei ab 25 Mitarbeiter

1.900,00 €


Mein Angebot als externer Berater:

 

Menge

Einheit

Beschreibung

Einzelpreis

1

Personentag

Tagessatz

970,00 €

ab 10

Personentag

Tagessatz bei Abnahme ab 10 bis 24   Tage

950,00 €

ab 25

Personentag

Tagessatz bei Abnahme ab 25 Tage

920,00 €

   

Ziele, Aufgaben und Vorgehensweisen 

Mit meiner externen Unterstützung sollen folgende Ziele erreicht werden: 

  • Identifikation der Problemlage
  • Entwicklung der Soll-Prozesse
  • Etablierung der Prozesse im Tagesbetrieb
  • Schulung der Mitarbeiter

Zur Erreichung der genannten Ziele empfehle ich drei Aufgabenbereiche:

Arbeitsschritt 1:

  • Ist-Analyse durchführen
  • Erhebung und Skizze der wesentlichen Ist-Kernprozesse
  • Analyse der Ist-Prozesse, Identifikation und Beschreibung der Probleme
  • Ermittlung und Beschreibung der Anforderungen an den Prozess
  • Ergebnis: Problemlage und Anforderungen sind deutlich


Arbeitsschritt 2:

  •  Soll-Prozesse entwickeln
  • Ermittlung und Beschreibung der Problemursachen
  • Empfehlung, Beschreibung und Priorisierung von Maßnahmen zur Optimierung des Prozesses 
  • Abstimmung der empfohlenen Maßnahmen mit den Prozessbeteiligten
  • Skizze des optimierten Prozesses 
  • Ergebnis: Soll-Prozesse sind definiert und abgestimmt 

 

Arbeitsschritt 3:

  •  Umsetzung der Strategie zur Erreichung der Soll-Zustände
  • Klärung des Schulungsbedarfs
  • Erstellung Schulungskonzept
  • Durchführung der Mitarbeiterschulungen
  • Dokumentation


Arbeitsschritt 4:

  •  Kontrolle der neuen Ist-Zustände
  • Anpassungen und Schulungen bei möglichen Abweichungen


Mit der skizzierten Vorgehensweise kann ich sicherstellen, dass die bestehenden Ineffizienzen abgebaut werden, die Soll-Prozesse bedarfsgerecht umgesetzt werden und in der Praxis durch hohe Akzeptanz auch so genutzt werden. Die Vorgehensweise stimme ich dabei mit meinem Auftraggeber ab und passe diese jederzeit an die aktuellen Bedürfnisse im Projekt an.

 Die Arbeiten können Sie schrittweise beauftragen, um ein möglichst flexibles Vorgehen zu ermöglichen. Meine Schätzungen sind unverbindlich und werden jeweils zeitnah zwischen meinem Auftraggeber und mir abgestimmt